Alle Gruppen sind altersgemischt zusammengesetzt. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für das soziale Lernen in der Kita. Wir betreuen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam in der Kita.

 

Die Kinder sind den Gruppen zugeordnet. Auch die pädagogischen Mitarbeiterinnen sind den einzelnen Gruppen zugehörig und stehen den Kindern somit als verlässliche Bezugspersonen zur Seite. Darüber hinaus unterstützen sich alle gegenseitig und arbeiten insbesondere am Nachmittag gruppenübergreifend zusammen. Dem gesamten Team unserer Kita ist eine gute Zusammenarbeit mit gemeinsamer Freude und gegenseitiger Hilfe sehr wichtig.

 

U3-Gruppe

Die U3-Gruppe für Kinder im Alter von einem Jahr bis drei Jahren unterscheidet sich in der personellen, räumlichen und materiellen Gestaltung von den anderen drei Gruppen. Sie ist entsprechend der Bedürfnisse der Kinder in dieser Entwicklungsphase in Anlehnung an die Pädagogik nach Emmi Pikler gestaltet. Die Kinder erfahren hier einen besonders geschützten Raum. Störungen von außen werden weitestgehend vermieden. Unterschiedliche Materialien und Spielbereiche unterstützen die Kinder in ihrer Entdeckerfreude. Die Bezugserzieherinnen begleiten die Kinder liebevoll und achtsam.

 

Sonnenblumen-

gruppe

 

(Gruppenform I):

20 Kinder

im Alter von

2 bis 6 Jahren

Singvögel-

gruppe

 

(Gruppenform I):

20 Kinder

im Alter von

2 bis 6 Jahren

Schmetterlings-

gruppe

 

(Gruppenform III):

25 Kinder

im Alter von

3 bis 6 Jahren

Sonnenschein-

gruppe

 

(Gruppenform II):

10 Kinder

im Alter von

1 bis 3 Jahren

Die Gruppengröße kann von Kita-Jahr zu Kita-Jahr variieren. Sie hängt von dem jeweils aktuellen Bedarf und der Jugendhilfeplanung ab.

 

Unsere Gruppen sind in verschiedene Spielbereiche gegliedert. Damit ermöglichen wir den Kindern vielfältige Spielanregungen sowie Rückzugsmöglichkeiten für ungestörtes Spiel. Bei der Gestaltung der Spielumgebung stehen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder im Vordergrund. Die pädagogischen Mitarbeiterinnen stellen den Kindern verschiedene Materialien zum Hantieren, Erkunden, Ausprobieren und Experimentieren bereit. Die Gruppen sind so gestaltet, dass sie die Phantasie, Kreativität und Eigenaktivität der Kinder unterstützen.